DESSO QuickFix™

Die schnelle, saubere und umweltfreundliche Lösung für die Verlegung von Teppichfliesen

Quickfix banner

 

Desso und Velcro Industries bieten eine herausragende Methode, mit der Teppichfliesen von Desso mit Soundmaster® (Lite) auf fachmännische Weise verlegt werden können- auch für herkömmliche Rückenbeschichtungen nach spezieller Behandlung: DESSO QuickFix™. DESSO QuickFix™ ist eine umweltfreundliche Lösung, die schnell und problemlos angewendet und wieder entfernt werden kann.

Fünf Gründe für DESSO QuickFix™:

  1. Deutlich schnellere Verlegung als mit Haftgrund (Rutschbremse)*
  2. Nachhaltiges, geruchsneutrales Produkt mit nahezu keinen VOC**-Emissionen
  3. Makelloses, professionelles Erscheinungsbild
  4. Bessere und bequemere Körperhaltung bei der Verlegung des Klebebandes dank spezieller Anwendungsmaschine
  5. Einfacher Austausch einzelner Teppichfliesen - oder des gesamten Bodenbelags - und leichte Entfernung des Klebebandes


DESSO QuickFix™ bietet all diese zusätzlichen Vorteile zu denselben Verlegungskosten wie bei der Verwendung eines Haftgrundes.

Mit DESSO QuickFix™ können Teppichfliesen in drei einfachen Schritten verlegt werden:

  1. Stellen Sie sicher, dass der Unterboden frei von Schmutz und Staub ist.
  2. Bringen Sie DESSO QuickFix™ mithilfe der speziellen Anwendungsmaschine am Boden an, sodass die Klebefläche unter und die Greifer oben liegen - die Streifen müssen nicht für jede Fliese neu positioniert werden. Stellen Sie sicher, dass das Klebeband entlang der gesamten Länge der Fliese verläuft, und verwenden Sie zwei Streifen pro Teppichfliese (2 x 500 mm / Fliese).
  3. Verlegen Sie die Fliesen, sobald das Klebeband fest angebracht ist.

 

Entdecken Sie die Vorteile von DESSO QuickFix™. Klicken Sie hier, um unser Video anzuschauen!

Sie benötigen weitere Informationen? Klicken Sie hier, um unsere Broschüre zu lesen.

Desso and Velcro Logo

* Basierend auf Verlegungstests mit DESSO SoundMaster® (Lite): DESSO QuickFix™ versus Haftgrund (Rutschbremse)

** ISO 16000, AgBB-Bewertungsschema 2012 (Nachweisgrenze 5 ug/m3)


  • Teilen Sie diese Seite
  • twitter
  • linkedin
  • facebook
  • email